Bitumenbahn DACO Kaltselbstklebebahn (8,10m²)

Artikel-Nr.: 9551

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
72,10 / Rolle(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 m² = 8,90 €
Verfügbare Versandmethoden: Speditionslieferung Zone 1 (35,11 €), Speditionslieferung Zone 2 (85,09 €), Speditionslieferung Zone 3 (139,44 €), Speditionslieferung Zone 4 (150,95 €), Speditionslieferung Zone 5 (165,95 €), Speditionslieferung Zone 6 (189,95 €), Selbstabholung
1 m² = 8,90 €

Bitumenbahn DACO Kaltselbstklebebahn (8,10m²)

Polymerbitumenbahn-Unterlagsbahn mit Glasgewebeeinlage.

 

DACO-KSU kaltselbstklebende Ausgleich- und Unterlagsbahn mit Sonderglasgewebe-Einlage wird vorwiegend auf temperaturempfindlichen Untergründen (z.B. Anschlußbereiche, Lichtkuppelkranz etc.) und Hartschäumen (z.B. PS-Gefälledämmung) und als Unterlagsbahn mit integrierter Trennfolie direkt auf z.B. Holzschalung im Flachdachschichtenaufbau in Kombination mit allen gebräuchlichen Polymerbitumen-Schweißbahnen nach DIN 18531 oder der selbstklebenden Oberlagsbahnen DACO-KSO eingesetzt. Die Bahn kann auch für Abdichtungen nach DIN 18532, DIN 18533, DIN 18534 und DIN 18535 eingesetzt werden.

 

Breite: 108cm

Länge : 7.500cm

Oberflächenbeschichtung: unbeschichtet

Brandverhalten: Klasse E

 

Verarbeitung:

Die Verarbeitung von DACO-KSU erfolgt gemäß DIN 18531, DIN 18532, DIN 18533, DIN 18534, DIN 18535und dem "abc der Bitumenbahnen".
Der Untergrund muß für eine Verklebung trocken, frei von Öl, Fett, Staub und anderen Verunreinigungen sein. Die unterseitig mit Trenn- und Ausgleichfolien kaschierte Bahn wird durch Abziehen einzelner oder aller Trennfolienstreifen bei gleichzeitigem Ausrollen auf den Hartschaum bzw. mit BÖCOPLAST VS grundierten Untergrund aufgeklebt, bei mind. 8 cm Naht- und Stoßüberdeckung. Im Bereich der Kopfstöße sind die verbliebenen Trenn- und Ausgleichstreifen umzuschlagen oder abzutrennen. Alle Naht- und Stoßüberlappungen sind mit einer Anpreßrolle abzurollen. Die Außen- und Oberflächen- und Materialtemperatur bei der Verlegung soll mind. + 5° C betragen.
Im Anschluß an die Verlegung der DACO-KSU in einem mehrlagigen Abdichtungsaufbau ist die nachfolgende Lage/Oberlagsbahn unverzüglich vollflächig aufzuschweißen. Ist der unverzügliche Einbau der nachfolgenden Lage/Oberlage nicht möglich, sind die Überdeckungen der DACO-KSU thermisch zu aktivieren und sorgfältig anzudrücken. Die endgültige Festigkeit der Verklebung der DACO-KSU zum Untergrund wird durch das Aufschweißen der nachfolgenden Abdichtungslage erreicht.
Um thermische Formänderungen an EPS-Dämmstoffplatten zu verhindern, ist das übermäßige Erhitzen der Oberseite der DACO-KSU, beim Aufschweißen der nachfolgenden Lage, zu vermeiden. Bei der Verwendung als zeitlich begrenzte bzw. behelfsmäßige Dachabdichtung/Notabdichtung sind die Naht- und Stoßüberdeckungen thermisch zu aktivieren (z.B. mit Heißgas/Heißluft).

Lagerung:

Stehend, kühl und trocken. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Die Verarbeitung sollte 3 Monate ab Lieferdatum der Ware erfolgt sein. In der kalten Jahreszeit sind die Rollen der Bahn vor der Verarbeitung frostfrei und ggf. vortemperiert zu lagern und erst kurz vor der Montage aus dem frostgeschützten bzw. temperierten Lager direkt zur Einbaustelle zu schaffen und einzubauen.

Weitere Produktinformationen

Produktdatenblatt Herunterladen

Diese Kategorie durchsuchen: Dachabdichtung